Terrassenüberdachung Baugenehmigung Deutschland

Terrassenüberdachung Baugenehmigung Deutschland – Das müssen Sie wissen!

Terrassenüberdachung Baugenehmigung Deutschland
Viele Menschen könne sich über den Luxus einer eigenen Terrasse freuen. Um diese bestmöglich auszunutzen bedarf es einer Terrassenüberdachung, aber alleine beim Gedanken an die Terrassenüberdachung Baugenehmigung verwirft man den Wunsch wieder. Wir zeigen Ihnen wie Sie in Ihrem Bundesland ganz einfach ohne Terrassenüberdachung Baugenehmigung auskommen, oder am schnellsten an diese gelangen.
 

Themen in diesem Artikel

 

Die Terrassenüberdachung Baugenehmigung in Ihrem Bundesland

Terrassenüberdachung Baugenehmigung
Benötige ich für meine Terrassenüberdachung in Deutschland eine Baugenehmigung? Diese Frage stellen sich viele und aus diesem Grund möchten wir Ihnen einen Ratgeber zu diesem Thema bieten. Vor allem gilt es zu wissen, dass die Gesetzeslage in Deutschland von Bundesland zu Bundesland und sogar von Stadt zu Stadt unterschiedlich sein kann. Es hängt also davon ab wo genau sie sich befinden bzw. ihre Terrassenüberdachung errichtet werden soll.
 

Terrassenüberdachung Baugenehmigung in Ihrem Bundesland

 
Grundsätzlich ist eine Genehmigung notwendig da eine Terrassenüberdachung oft als Um- bzw. Anbau eines bestehenden Gebäudes deklariert wird. In vielen Bundesländern wird es aber den Bauherren leicht gemacht und man darf auch ohne Baugenehmigung ein Terrassendach errichten. Der Gang zum Bauamt, welches für Ihre Stadt oder Gemeinde zuständig ist empfiehlt sich. Die Mitarbeiter dort wissen genau Bescheid und so können Fehler bei der Planung und späterem Errichten vermieden werden.
 

Öffentlich rechtliche Vorschriften der Bauordnung beachten!

Terrassendach Baugenehmigung
Benötigt man bei Ihnen keine Baugenehmigung oder haben Sie diese schon erlangt, heißt das nicht, dass man keine weiteren Vorschriften einhalten muss. Hier tritt das öffentlich-rechtliche Baurecht in Kraft. Einige Dinge wie der Abstand zum Nachbargrundstück etc. sind hier verankert.

Es empfiehlt sich bei seiner Stadt oder Gemeinde nachzufragen wie die rechtliche Lage in ihrem Ort genau ist.
 

Baugenehmigung Terrassenüberdachung – Bauordnung der Bundesländer

Baugesetzte in Deutschland, sind in den einzelnen Bauordnungen, der Bundesländer verankert. Aus diesem Grund können diese, wie beschrieben auch von Bundesland zu Bundesland variieren. Wir haben alle Informationen und Baugesetzte der einzelnen Bundesländer, in Bezug auf Terrassenüberdachungen und deren Baugenehmigung für Sie zusammengefasst. Diese finden Sie oben unter dem Punkt „Terrassenüberdachung Baugenehmigung in Ihrem Bundesland“ – klicken Sie dazu bitte Ihr Bundesland an um weitere Informationen zu bekommen.

Auf alle Informationen zum Thema Baugenehmigung, Bauordnung und Baugesetzt können wir keine Gewähr geben. Da diese Infos sehr Ortsspezifisch sind, gilt es an dem Bauamt Ihrer Stadt oder Gemeinde nachzufragen!

 

Terrassendach Baugenehmigung – auftretende Kosten

Da es sich in den meisten Bundesländer beim Aufbau eines Terrassendachs um ein bewilligungsfreies aber anzeigepflichtiges Bauvorhaben handelt werden keine besonders hohen Kosten auftreten. Wenn eine Genehmigung für Ihre geplante Terrassenüberdachung notwendig ist, müssen Sie mit einigen Kosten rechnen.

Es muss ein Genehmigungsverfahren eingeleitet und Ihr Antrag überarbeitet, geprüft & ggf. bewilligt werden. Für diesen Vorgang müssen Sie in die eigene Tasche greifen. Erkundigen Sie sich am besten im Vorhinein bei Ihrem zuständigen Bauamt über die Kosten einer Genehmigung.
 

Grundsätzlich können folgende Arten von Genehmigungen erforderlich sein

Eine Anmeldung bzw. Rücksprache mit ihrem zuständigen Bauamt zu halten ist in jeden Fall ratsam. Auch in Fällen wo grundsätzlich keine Baugenehmigung notwendig ist. Steht die Terrassenüberdachung nämlich schon und es stellt sich heraus, dass doch eine Genehmigung benötigt wird, kann es zu einer Strafe in Form eines Bußgeldes kommen oder die Terrassenüberdachung ohne Baugenehmigung muss abgebaut werden.

  • Man benötigt in ihrem Bundesland keine Bewilligung.
  • Eine Anzeige muss am Bauamt gemacht werden. Eine Einreichung von Bauplänen der Terrassenüberdachung ist hier nicht notwendig. Meist trifft diese Art des Bauvorhabens bei einer Terrassenüberdachung in Deutschland, in Kraft.
  • Sie müssen für ihr Vorhaben eine offizielle Genehmigung vom zuständigen Bauamt einholen. Das bedeutet Pläne einreichen, welche dann vom Amt geprüft werden.

 

Übersicht der Bundesländer und deren Rechtsbestimmungen

Es gelten von Bundesland zu Bundesland andere Vorschriften. Aus diesem Grund können wir Ihnen nur einen Grundsätzlichen Überblick zu Genehmigung einer Terrassenüberdachung geben.

Die genauen rechtlichen Bestimmungen, betreffend erforderliche Abstände von den Grundstücksgrenzen, sowie die erlaubten Höhen finden Sie in den Bebauungsplänen jeder Gemeinde.

 

Baden-Württemberg

Eine Terrassenüberdachung Baugenehmigung ist in Baden-Württemberg nicht zwingend notwendig. Wenn sich der Plan der eigenen Überdachung mit den vorgegebenen Richtlinien für verfahrensfreie Bauvorhaben vereinen lassen, steht der Terrassenüberdachung nichts mehr im Weg. Wir zeigen Ihnen welche Vorgaben Sie genau einhalten müssen.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Baden-Württemberg
 
 

Bayern

Sie wollen Ihre Vorstellungen von einer Terrassenüberdachung schnell umsetzen und auf eine Baugenehmigung verzichten? In Bayern ist das, wenn Sie sich an die Richtlinien halten, möglich. Wir zeigen Ihnen auf was Sie genau achten müssen und was Sie bei einer Baugenehmigung an bürokratischem Aufwand erwartet.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Bayern
 
 

Berlin

Eine Terrassenüberdachung bringt viele Vorteile mit sich. Sie bietet Schutz an Tagen mit Schlechtwetter & bietet Ihnen eine ausreichende Beschattung an heißen Sommertagen. Wie Sie in Berlin an eine Terrassenüberdachung Baugenehmigung kommen, oder wie Sie eine verfahrensfreie Überdachung errichten, können Sie in unserem Artikel nachlesen.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Berlin
 
 

Brandenburg

In Brandenburg ist eine Baugenehmigung für eine Terrassenüberdachung nicht zwingen notwendig. Unter Einhaltung einiger Anforderungen, können Sie eine Überdachung auch ohne Genehmigung montieren. Melden sollten Sie Ihr Bauvorhaben dem zuständigen Bauamt aber trotzdem. Wir zeigen Ihnen wie Sie die Baugenehmigung bekommen oder auf Sie verzichten können.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Brandenburg
 
 

Bremen

In Bremen hat man im Bezug auf das Verzichten auf eine Terrassenüberdachung Baugenehmigung leider etwas weniger Spielraum als in anderen Bundesländern. In unserem Beitrag erfahren Sie alles was Sie wissen müssen.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Bremen
 
 

Hamburg

Eine Terrassenüberdachung ganz ohne Baugenehmigung ist in Hamburg möglich. Es müssen bestimmte Vorgaben in Bezug auf die Breite, Tiefe & Höhe eingehalten werden, dann ist man nur dazu verpflichtet eine Bauanzeige abzugeben. Genaueres können Sie in unserem detaillierten Artikel nachlesen:
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Hamburg
 
 

Hessen

In der Hessen kann man auch ohne Baugenehmigung eine Terrassenüberdachung errichten, die Vorschriften sind relativ Kulant. Unter Einhaltung der geltenden Richtlinien muss lediglich eine Bauanzeige abgegeben werden. Die genauen Vorschriften & auf was Sie achten sollten können Sie in folgendem Artikel nachlesen:
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Hessen
 
 

Mecklenburg Vorpommern

In Mecklenburg Vorpommern sind die Vorschriften um eine Terrassenüberdachung ohne Baugenehmigung zu errichten sehr kulant. Den Bauherren werden hier sehr viele Freiheiten geboten und man kann den Bau schnell einleiten. Eine Bauanzeige ist jedoch immer Pflicht. Welche Vorschriften Sie einhalten müssen um ohne Genehmigung auszukommen können Sie hier nachlesen:
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Mecklenburg V.
 
 

Niedersachsen

In Niedersachsen kommt man unter Umständen auch ohne Terrassenüberdachung Baugenehmigung aus. Ein Terrassendach mit ca. 40 m2 Grundfläche und 3 m Tiefe muss nicht zwingend eine Baugenehmigung beantragt werden. Genaue Vorgaben und wichtige Erledigungen im detaillierten Artikel nachlesen.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Niedersachsen
 
 

Nordrhein-Westfalen

Im wunderschönen Bundesland Nordrhein-Westfalen wird für eine Terrassenüberdachung nicht immer eine Baugenehmigung benötigt. Dazu müssen aber vorgegebene Richtlinien eingehalten werden. Es sollte aber trotzdem eine Bauanzeige abgegeben werden, welche bestätigt vorab wird. Es wird nur kein Baugenehmigungsverfahren geführt. Wenn Sie schnell mit dem Bau beginnen wollen, Aufwand & Kosten sparen wollen, dann können Sie sich an die Vorgaben halten.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung NRW
 
 

Rheinland-Pfalz

Es gibt einige Dinge die man bei einer Terrassenüberdachung Baugenehmigung in Rheinland-Pfalz beachten sollte. Beispielsweise wenn die Überdachung an einer Grundstücksgrenze errichtet wird, darf es ohne Genehmigung 12m Länge (Tiefe) nicht überschreiten. Alle Tipps & Infos finden Sie in unserem Beitrag.

 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Rheinland-Pfalz
 
 

Saarland

Im Saarland werden einem als Bauherr einige Freiheiten gelassen und man kann eine Terrassenüberdachung auch ohne Baugenehmigung errichten. Welche Richtlinien und Gesetze einzuhalten sind erfahren Sie in unserer Zusammenfassung aller wichtigen Informationen.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Saarland
 
 

Sachsen

Seit einer Gesetztes Änderung vor einigen Jahren ist es nun auch in Sachsen möglich eine Terrassenüberdachung Baugenehmigung zu übergehen und eine Überdachung ohne Verfahren errichten zu können. Wie Sie am schnellsten zu Ihrer Traum-Überdachung kommen zeigen wir Ihnen.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Sachsen
 
 

Sachsen-Anhalt

Unter Einhaltung bestimmter Vorgaben kann in Sachsen-Anhalt eine Terrassenüberdachung ohne Baugenehmigung errichtet werden. Im Vergleich zu anderen Bundesländern geht der Wunsch einer Terrassenüberdachung in Sachsen-Anhalt, auch ohne Genehmigung, relativ schnell in Erfüllung. Wir zeigen Ihnen was Sie beachten müssen um Kosten und den bürokratischen Aufwand zu sparen.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Sachsen-Anhalt
 
 

Schleswig-Holstein

Seit 2009 kann in Schleswig-Holstein eine Überdachung auch ohne Genehmigung errichtet werden. Vorausgesetzt man hält sich an einige vorgegebene Richtlinien und gibt zusätzlich eine Bauanzeige auf. Wenn man sich an die Vorgaben hält, erspart man sich Kosten und viel an bürokratische Aufwand. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihn Schleswig-Holstein am einfachsten zu einer Terrassenüberdachung kommt.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Schleswig-Holstein
 
 

Thüringen

In Thüringen kann eine Überdachung unter Einhaltung bestimmter Vorgaben auch ohne Baugenehmigung errichtet werden. Hält man diese ein, erspart man sich in Thüringen einiges an bürokratischem Aufwand und auch einige Kosten. Im Vergleich zu anderen Bundesländern ist der Wunsch von einer Terrassenüberdachung relativ einfach und schnell erfüllt. Wir zeigen Ihnen wie Sie nur eine Bauanzeige aufgeben müssen und wie Sie am besten vorgehen, wenn Sie doch eine Baugenehmigung benötigen.
 
Terrassenüberdachung Baugenehmigung Thüringen
 
 
 

Weiterführende Links


Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.) – Genehmigungsfreie Bauvorhaben
Baden-Württemberg Verfahrensfreie Bauvorhaben
Bayerische Bauordnung (BayBO)
Niedersächsische Bauordnung (NBauO)
Bauordnung für Berlin (BauO Bln)
Brandenburgische Bauordnung (BbgBO)
Überdachung Hamburg – Fundstelle: HmbGVBl. 2005, S. 525
 
 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Terrassenüberdachung Baugenehmigung NRW

Alle Informationen zur Terrassenüberdachung in Nordrhein-Westfalen.

Terrassenüberdachung Baugenehmigung NRW

Terrassenüberdachung Baugenehmigung Niedersachsen

Hier Erfahren Sie alles was Sie über eine Terrassenüberdachung Baugenehmigung in Niedersachsen wissen müssen.

Terrassenüberdachung Baugenehmigung Niedersachsen

Terrassenüberdachung Baugenehmigung Bayern

Sie planen eine Terrassenüberdachung in Bayern zu errichten? Wir zeigen Ihnen auf was Sie achten müssen.

Terrassenüberdachung Baugenehmigung Bayern